Schüler - Bezirksliga Cottbus

Aufgenommen im Januar 1986 bei einem Hallenturnier in Wilhelm-Pieck-Stadt Guben.

Hintere Reihe von links: Siegfried Petrick (Betreuer), Jörn Rademacher, Marco Krakowczyk, Kai Lennig, Lars Handrow, Sten Ruhe, Karl-Heinz Jahn (Trainer).
Vordere Reihe von links: Heiko Petrick, Frank Mucha, Carsten Schroschk, Mario Winzer.

Die Schülermannschaft der BSG Energie wurde in dieser Saison Bezirksmeister und qualifizierte sich so für die Zwischenrunde um die DDR-Meisterschaft. Dabei spielte man in einer Gruppe gegen die SG Dynamo Dresden, den FC Carl Zeiss Jena und den 1. FC Lokomotive Leipzig. Durch den Gruppensieg erreichte die Mannschaft die Meisterschaftsendrunde. Im Halbfinale unterlag man dem BFC Dynamo (1:3). Das abschließende Spiel um Platz 3 gewann die BSG Energie gegen den 1. FC Magdeburg (5:4) und sicherte sich so die Bronzemedaille.

Hintere Reihe von links: Ulrich Krakowczyk (Betreuer), Karl-Heinz Jahn (Trainer), Jörn Rademacher, Lars Handrow, Kai-Uwe Kirschke, Marco Krakowczyk, Heiko Pohl, René Schnauka, Holger Florin, Siegfried Petrick (Betreuer), ??? Lehnigk (Betreuer).
Vordere Reihe von links: Sten Ruhe, Frank Mucha, Heiko Petrick, Kai Lehnigk, Karsten Patzig, Carsten Schroschk, René Bartsch.